Intro
Galerie

 Randeinlagen schneiden

Bei der Arbeit (Schneiden von Randeinlagen)

Entgegen häufig üblicher Praxis in Handwerk und Industrie werden meine Produkte ausschließlich von mir persönlich, von Grund auf in jedem Holz- und Lackdetail, ohne Einsatz von vorgefertigten Teilen, in individueller Handarbeit und aus profunder Kenntnis der Aufführungspraxis der „Alten Musik“ und Streichinstrumentenspielpraxis angefertigt.

Ich verzichte bewusst auf den zeitsparenden Einsatz moderner Maschinen wie z. B. Bandschleifer, Fräsen, Kompressoren etc. und komme durch historische Arbeitsweise und Fertigungsfolgen den alten Meistern der Geigen- und Bogenbaukunst sehr nahe, weil ich nicht den sensitiven Kontakt zum Holz verliere.

Aus meiner Anlehnung an die barocke Geigenbaukunst resultiert etwa der doppelte Arbeitszeitaufwand gegenüber dem heute meist üblichen Geigen- und Bogenbau. Der Beginn dieser Instrumentenbautätigkeit war im Jahre 1980.

Meine Jahresproduktion ist auf etwa 3 Instrumente bzw. 15 Bogen beschränkt; sie entstehen nacheinander und nicht in Serie.

Ich gewähre 10 Jahre Garantie.

Ausstellung in Regensburg 1990